Sicherheitskoordination

    Mit der Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen, kurz Baustellenverordnung genannt, spricht der Gesetzgeber erstmals Bauherren direkt an. 

    Er muss bestimmte Maßnahmen zum Gesundheitsschutz und Unfallverhütung veranlassen und deren Umsetzung selbst oder durch einen von ihm Beauftragten kontrollieren. Unter Berücksichtigung von bestimmten Eckdaten hat der Bauherr einen Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinator (SiGeKo) zu bestellen. Die dafür notwendige Zertifizierung besitzt Herr Groger seit Juli 1999. 

    Bisher wurde Herr Groger bei über 50 Baumaßnahmen als SiGeKo beauftragt.

    Projekte

      • Um- und Ausbau von Mietflächen, Potsdamer Platz 5, Berlin
      • Anhebung des Glasdaches, VW Design Center, Potsdam
      • Fassadenrenovierung, Birkenallee 50, Wildau
      • Hochregallager Brück
      • Wasserhochbehälter Brauhausberg, Potsdam
      • Fassaden, Fenster- und Dacherneuerung, Errichtung einer Photovoltaikanlage, Wildau
      • Neubau einer Produktionshalle, Klosterfrau Berlin
      • Neubau Studentenwohnheim, Wildau
      • Neubau Mischwasserspeicherbecken, Potsdam
      • Sanierung und Erweiterung der "Heinrich Zille" Grundschule, Stahnsdorf
      • Neubau Studentische Wohnanlage, Brandenburg
      • Neubau Ausstellungs- und Bürogebäude, Potsdam
      • Sanierung mehrerer Holländerhäuser, Potsdam
      • Neubau Hörsaal- und Seminargebäude, Universität Potsdam, Standort Griebnitzsee
      • u.v.m